Neubau-Grundstücke

in der Region Köln/Bonn

Top Immobilien - Grundstücke


Grundstücke in der Region


Eine Frau sitzt im Schneidersitz und freut sich

Hier regional inserieren!

Bieten Sie Ihre Wohn-, Gewerbe- oder Neubauimmobilie auf ErstRaum.de an.

Grundstück kaufen: das Fundament jeder Immobilie


Viele Deutsche träumen seit Kindertagen vom Eigenheim! Rückt dieser Traum in Reichweite, sind zahlreiche To-do’s und Optionen offen. Es muss unter anderem ein Grundstück in passender Lage gefunden werden, ein Bauträger ausfindig gemacht und die Baufinanzierung erstellt werden. Außerdem stellt sich die Frage des Haustyps, soll es ein Reihenhaus, ein Einzelhaus oder eine Doppelhaushälfte werden? Danach folgt die genaue Bauplanung über beispielsweise die Größe und Lage der einzelnen Zimmer. Die Liste auf dem Weg zum Eigenheim ist lang, aber am Ende zieht man schließlich in seine eigenen vier Wände ein!

Wie findet man das passende Grundstück?


Bevor das Haus gebaut wird, steht die Suche nach dem passenden Grundstück an. Heutzutage wird hauptsächlich online über die gängigen Immobilienportale nach einem Grundstück gesucht. Aber auch ganz klassisch über Zeitungen und Anzeigenblätter könnten Sie Ihr Traumgrundstück finden. Die Möglichkeiten sind vielfältig – warum diese also nicht komplett ausschöpfen?! In unserem Immobilienportal helfen wir Ihnen mit folgenden Funktionen weiter.

Umfeld und Anbindung des Baugrundstücks


Ein zentraler Aspekt, der für oder gegen den Kauf eines Grundstücks spricht ist die Lage! Ein Grundstück ist erst dann für den Käufer interessant, wenn das Umfeld den Vorstellungen entspricht. Dazu zählen die Verkehrsanbindung mit dem Auto und dem ÖPNV, die Parkplatzmöglichkeiten, die Infrastruktur mit Supermärkten, Dienstleistern und Einzelhändlern, die medizinische Versorgung mit Apotheken und Ärzten sowie das Bildungsangebot mit Schulen und Kindergärten. Auch die Nähe zu Grünanlagen und Naherholungsgebieten sowie der Lärmpegel durch Straßen und Flugzeuge sind Punkte, die sich positiv oder negativ auf die Kaufentscheidung auswirken können.

Nebenkosten zum Kaufpreis


Beim Kauf eines Grundstücks fallen neben dem Kaufpreis auch Nebenkosten an, die ebenso einkalkuliert werden müssen. Dabei handelt es sich um folgende Nebenkosten:

Grunderwerbsteuer: Unterschiedlich von Bundesland zu Bundesland zwischen 3,5 % und 6,5 % des Kaufpreises, in NRW derzeit 6,5 %.

Notar- und Grundbuchgebühren: Rund 1,5 % des Kaufpreises.

Mögliche Maklerprovision: Im Falle einer Vermittlung über einen Makler fallen zwischen drei und sechs Prozent des Kaufpreises plus Mehrwertsteuer an.

Mögliche Erschließungs- und Vermessungskosten: Müssen bei der Gemeinde erfragt werden.

Eine Frau hält ein Sparschwein in ihren Händen

Finanzierung gesucht?

Wir haben den richtigen Finanzierungspartner für Sie.

Top Kategorien