unser Ratgeber 

Die Marktraumumstellung

Die Marktraumumstellung


Im Rahmen der Marktraumumstellung werden in Deutschland Teile des Gasnetzes von L-Gas auf H-Gas umgestellt. Während bei einem Großteil der Heizanlagen eine einfache Umstellung durch den Netzbetreiber ausreicht, ist in einigen Fällen ein Austausch der gesamten Heizanlage notwendig.

Im folgenden finden Sie alle relevanten Informationen.

Wer ist betroffen?


Betroffen von der Umstellung sind etwa ein Viertel der deutschen Haushalte, hauptsächlich in Nord- und Westdeutschland. Die restliche Bevölkerung wird bereits mit H-Gas versorgt. Ob ihr Haus betroffen ist und wann die Umstellung geplant ist, können Sie bei Ihrem Netzbetreiber in Erfahrung bringen.

Warum die Umstellung?


Das H-Gas („High Calorific Gas”) hat zwei entscheidende Vorteile gegenüber dem L-Gas („Low Calorific Gas“).
Zum einen schwinden die Vorkommen des L-Gas, das hauptsächlich in Deutschland und den Niederlanden gewonnen wird, während das H-Gas noch in großen Mengen in Norwegen, Russland und Großbritannien vorkommt.

Zum anderen verfügt das H-Gas über einen deutlich höheren Brennwert, der sich aus dem höheren Methangehalt ergibt. Die Verbrennung ist ca. 30% effizienter und CO2-Emissionen werden ebenfalls verringert. Damit ist die Umstellung nicht nur wirtschaftlich, sondern auch ökologisch vorteilhaft.

 

Heizung mieten

Ohne Anschaffunskosten

Wie läuft die Umstellung?


 

Um die gesamte Umstellung kümmert sich Ihr Gasnetzbetreiber. Dieser kontaktiert Sie, sollte Ihr Haus betroffen sein.
Die notwendigen Anpassungen Ihrer Heizanlage sind in der Regel unkompliziert und bedürfen keiner großen Anpassungen.

Der Prozess läuft in den folgenden Schritten:

Erfassung
Im ersten Schritt wird Ihnen vom zuständigen Büros des Gasnetzbetreibers ein Termin mitgeteilt, an dem notwendige Nachrüstungen überprüft werden. Dies geschieht bereits ein Jahr vor der eigentlichen Umstellung. Hier wird ebenfalls festgestellt, ob unter Umständen ein Austausch der gesamten Heizanlage notwendig ist.

Umsetllung
Hier werden im Regelfall die entsprechenden Anpassungen vorgenommen. Der Termin wird drei Wochen im Voraus vereinbart. Sie müssen sich um nichts weiter kümmern.

Konrolle
Einer aus zehn Haushalten wird stichprobenartig überprüft, ob alle Anpassungen fachgerecht vorgenommen wurden. Sollten Sie in der Stichprobe enthalten sein, werden Sie drei Wochen im Voraus kontaktiert.

Im Falle einer regulären Umstellung, tragen Sie neben der Terminabstimmung keine weitere Verantwortung. Sollte bei Ihnen jedoch festgestellt werden, dass die gesamte Heizanlage ausgetauscht werden muss, gibt es einige Punkte zu beachten. Mehr dazu lesen Sie weiter unten.

Welche Kosten entstehen?


Sollten Sie nicht von einem Austausch der gesamten Anlage betroffen sein, haben Sie mit keinen Kosten zu rechnen. Diese werden vollständig vom Netzbetreiber übernommen.

 

 

Sonderfall: Austausch einer Heizanlage


Sollte ihre Heizanlage zu alt und für die Umstellung nicht geeignet sein, muss sie ersetzt werden. Davon betroffen sind etwa 2% aller Anlagen.
In diesem Fall müssen Sie sich um die Anschaffung und Installation der neuen Heizung kümmern.
Dazu wenden Sie sich am Besten an einen Fachbetrieb, der Sie zu passenden Lösungen für Ihr Haus beraten kann.

Die Kosten müssen Sie vollständig tragen. Es besteht lediglich die Möglichkeit Zuschüsse bei Netzbetreiber in Höhe von bis zu 600€ zu beantragen.

Durch die deutlich höheren Wirkungsgrad können Sie damit rechnen, dass sich die Investition in eine neue Heizanlage nach etwa 12 Jahren amortisiert. 

 

Heizung kaufen

Effizient und sorglos

Weitere Ratgeber

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Klimawandel – Ein Problem, welches präsenter ist denn je. Der Mensch trägt nicht unwesentlich zu diesem bei. Genauer gesagt, ist der Mensch Hauptverursacher und Beschleuniger dieses Problems. Seit es…

mehr lesen
Heizungsarten

Heizungsarten

Wer sich über eine Modernisierung der eigenen Heizungsanlage informiert, stößt auf eine Vielzahl an hocheffizienten Heizungsarten, mit denen Sie langfristig Energie und bares Geld sparen können. Damit…

mehr lesen
Welche Heizung passt zu meinem Haus?

Welche Heizung passt zu meinem Haus?

Bevor Sie sich für eine neue Heizungsanlage entscheiden, sollten Sie prüfen, welche baulichen Voraussetzungen die einzelnen Heizungsarten erfordern. Haben Sie einen Gasanschluss für eine eventuelle…

mehr lesen
Förderung

Förderung

Sie möchten Ihr Zuhause mit einer klimafreundlichen Heizung ausstatten? Dann können Sie jetzt von staatlichen Förderungen profitieren. Dabei zahlt sich Ihre Investition doppelt aus. Dank der BEG (Bund…

mehr lesen
Die passende Wohnung finden

Die passende Wohnung finden

Einer der zentralsten Faktoren bei der anstehenden Wohnungssuche ist die Größe der Wohnung, denn anhand der Wohnungsgröße wird der Mietpreis vergleichbar. Um die Größe der Wohnung zu berechnen gibt es…

mehr lesen
Der Hauskauf: Vorteile und Nachteile

Der Hauskauf: Vorteile und Nachteile

Der Kauf eines eigenen Hauses ist für viele ein langgehegter Traum, den sich rund jeder fünfte Mieter in Deutschland erfüllen will. Die Gründe für einen Hauskauf liegen auf der Hand: Unabhängigkeit…

mehr lesen
Ihre SCHUFA-Auskunft

Ihre SCHUFA-Auskunft

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (kurz: SCHUFA) ist ein Unternehmen, das Daten über die Kreditwürdigkeit eines Endverbrauchers sammelt. Hierzu werden Daten von Händlern, Banken…

mehr lesen

Schnell und einfach Heizung mieten!