ErstRaum.de | Das regionale Immobilienportal für Köln/Bonn

Stadtbezirk Bad Godesberg, Stadtteil Godesberg-Villenviertel

KEY FACTS

Einwohner:

5.156

Bevölkerungsdichte:

5.208 Einwohner/km²

Frauen/Männer:

2.757/2.399

Wohnimmobilien
Gewerbeimmobilien
Neubauimmobilien

Godesberg-Villenviertel

 

Das Godesberger Villenviertel liegt zwischen den B9 und dem Rhein und ist Teil des sogenannten Rheinviertels.
Der Name „Villenviertel“ geht zurück auf die vermehrte Ansiedlung von gut betuchten Pensionären, vor allem aus dem Kölner Raum, die auf dem Gebiet des heutigen Ortsteils Godesberg-Villenviertel im frühen 20. Jahrhundert repräsentative Stadthäuser und Villen errichteten. Aus der einst volksmundlichen Bezeichnung Villenviertel wurde dann später die gleichnamige offizielle Bezeichnung des Ortsteils.
Ab 1949, als Bonn Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland wurde, wurden viele der imposanten Häuser z. B. als Botschaften oder als Sitze von Interessenverbänden und NGOs genutzt. Und auch heute noch werden einige der ehemaligen Botschaftsgebäude, trotz des Umzugs der Regierung nach Berlin nach der Wiedervereinigung, noch als Konsulate oder Botschafts-Außenstellen genutzt.
Infrastrukturell ist das Villenviertel gut aufgestellt. Es verfügt mit den Straßenbahnlinien 16 und 63 sowie sechs Buslinien und zwei Nachtbussen über Anschluss an das ÖPNV-Netz der SWB. Zudem führt die Bundesstraße B9, die Bonn mit Koblenz verbindet, direkt am Villenviertel vorbei. Neben zahlreichen Hotels verfügt das Villenviertel außerdem über Bäckereien, Cafés und niedergelassene Ärzte.
Auch das Bildungsangebot kommt im Villenviertel nicht zu kurz, denn hier sind das Friedrich-List-Berufskolleg sowie die Otto-Kühne-Schule, eine staatlich anerkannte private Ersatzschule, angesiedelt.