ErstRaum.de | Das regionale Immobilienportal für Köln/Bonn

Stadtbezirk Lindenthal, Stadtteil Marsdorf

KEY FACTS

Einwohner:
Bevölkerungsdichte:
Frauen/Männer:
Wohnimmobilien
Gewerbeimmobilien
Neubauimmobilien

Marsdorf

 

Der Kölner Stadtteil Marsdorf liegt im Westen der Domstadt und gehört zum Stadtbezirk Lindenthal. Ursprünglich gehörte Marsdorf zu Frechen, 1975 wurde es jedoch von Köln eingemeindet.
Marsdorf ist weniger als Wohnstandort denn als attraktiver Gewerbestandort bekannt. Hier haben große Konzerte und weltweit tätige Unternehmen ihren Sitz, darunter Automobilkonzerne, Handels- und Gastronomieketten. Insgesamt arbeiten über 4.000 Menschen bei über 130 Unternehmen in Marsdorf – Tendenz steigend, denn es werden nach wie vor weitere Gewerbeflächen also solche ausgewiesen.
Trotz der hauptsächlich gewerblichen Nutzung zeugen einige historische Gebäude von der lebendigen Vergangenheit Marsdorfs, z. B. das Haus Vorst, der Krummenhof, das Gut Keuschenhof, in dem sich heute ein Reitstall befindet, sowie die Dreifaltigkeitskapelle von 1732, die heute unter dem Namen „Eventkapelle“ z. B. als Hochzeits- und Geburtstagslocation gemietet werden kann.
Verkehrlich ist Marsdorf gut an Köln sowie das Umland angebunden. Zwei KVB-Haltestellen der Linie 7 verbinden Marsdorf mit Frechen und Köln. Zudem ist auch die Anschlussstelle „Frechen“ der Autobahn A1 schnell erreicht.