ErstRaum.de | Das regionale Immobilienportal für Köln/Bonn

Stadtbezirk Efferen

KEY FACTS

Einwohner:

12.001

Bevölkerungsdichte:

297 Einwohner/km²

Frauen/Männer:

5.899/6.102

Wohnimmobilien
Gewerbeimmobilien
Neubauimmobilien

Efferen

 

Efferen ist nach dem im Süden angrenzenden Hermülheim der zweitgrößte Stadtteil von Hürth. Efferen liegt im Norden und wird nur durch die A4 und den Grüngürtel vom Kölner Stadtteil Klettenberg getrennt. Westlich von Efferen liegt Stotzheim. Efferen wird durch die Luxemburger Straße (B 265) getrennt und grenzt im Osten ebenfalls unmittelbar ans Kölner Stadtgebiet (Rondorf).
Zu den historischen Sehesnwürdigkeiten in Efferen gehören die Burg Efferen und ein Römergrab. Letzteres ist eine der bedeutendsten römischen Grabanlagen in Deutschland und lässt sich bis auf das dritte Jahrhundert nach Christus datieren. Der Fundort liegt nur wenige Meter von der Luxemburger Straße entfernt, die als antike Römerstraße die beiden Städte Trier und Köln verband.
Bekannt ist Efferen auch für das Künstler- und Medienviertel, das heute in südöstlicher Richtung auf dem Gebiet ehemaliger Ziegeleien, Sand- und Kiesgruben liegt. Hier befinden sich einige Fernsehproduktionshallen und Studios, in denen zum Beispiel die Sendungen für „Stern TV“ oder „Wer wird Millionär“ gedreht werden.
Efferen verfügt über zwei Grundschulen und eine Volkshochschule. Für die Versorgung mit alltäglichen Dingen sind ein Supermarkt, zwei Discounter, eine Apotheke und weitere kleinere Einzelhändler vor Ort. Außerdem befindet sich in Efferen ein großes Studentendorf, in dem rund 1200 Studenten aus allen Kölner Hochschulen wohnen und leben.
Als Stadtteil profitiert Efferen von der Nähe zu Köln und einer guten Verkehrsanbindung. Der Autobahnanschluss Klettenberg an die A4 ist nur wenige Minuten entfernt und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Efferen gut zu erreichen. Von der Haltestelle der Linie 18, die Köln und Bonn verbindet, ist man in rund 20 Minuten am Kölner Hauptbahnhof.