Wärmepumpe das Heizsystem der Zukunft

Effizient, umweltfreundlich und unabhängig

3 Schritte

45% Förderung

100% Autark

Konfigurieren Sie jetzt ganz einfach Ihr kostenloses Angebot

Mit ErstRaum zur Wärmepumpe:

Modern, umweltfreundlich und günstig heizen

Wärmepumpen beziehen Wärme aus der Umgebung (Luft, Erde, Wasser) und zeichnen sich durch einen sehr hohen Wirkungsgrad aus. Durch effiziente Technologie wird neben der Umwelt auch Ihr Geldbeutel geschohnt.

ErstRaum ist Ihr unabhängiger Berater der Klarheit in diese technische Welt bringt. Mit Ihren Gegebenheiten und unserer Expertise kommen wir zielsicher zu der passenden, individuellen Lösung.

Fünf unschlagbare Gründe

Heizkosten sparen

Durch effiziente Technologie werden Einsparungen erzielt. Die Wärmepumpe bezieht rund 75% des Energiebedarfs aus natürlichen Wärmequellen. Die Gasrechnung entfällt komplett. So können Sie Heizkosten sparen.

Umwelt- und klimafreundlich

Wärmepumpen sind deutlich umweltfreundlicher als traditionelle Heizsysteme. Der steigende Anteil erneuerbarer Energien im deutschen Strommix führt zu steigender Umweltfreundlichkeit. In Verbindung mit einer eigenen Photovoltaikanlage, Heizen Sie bereits heute CO2-Neutral.

Staatliche Förderung nutzen und bis zu 45% sparen

Der Zuschuss liegt bei 35% bzw. 45%, wenn Sie Ihre Ölheizung gegen eine Wärmepumpe ersetzen. Die KfW bietet Ihnen attraktive Finanzierungsmöglichkeiten. So erfüllen Sie die gesetzlichen Anforderungen von Morgen, indem Sie sich gleich für die beste Wahl entscheiden.

HighTech: Invertertechnik erhöht die Effizienz

Eine leistungsgeregelte Wärmepumpe passt sich dem Wärmebedarf durch dynamische Drehzahlregelung an. Gegenüber der normalen Ein-/Aus-Funktion entstehen durch diese Technik Effizienzvorteile. Selbst bei Temperaturen von unter -20°C ist der Betrieb möglich.

Unabhängig von Gaspreis-entwicklung

Wärmepumpen benötigen keinerlei Gas oder Öl. Sie arbeiten energiesparend und elektrisch. So machen Sie sich mit dem Umstieg auf eine Wärmepumpe vollkommen unabhängig von Schwankungen des Gaspreises.

In 3 Schritten ganz einfach mit ErstRaum zur Wärmepumpe

1. Konfiguration

Sie geben Ihre Gegebenheiten und Wünsche ganz einfach in unser Online-Formular ein. Anhand dieser Daten können wir Ihnen im Anschluss ein passendes Angebot vorschlagen.

2. Beratung & Planung

Im persönlichen Gespräch mit unseren Experten besprechen wir mit Ihnen spezielle Besonderheiten und beantworten gerne alle offenen Fragen.

3. Installation

Ihre Anlage wird geliefert und fachgerecht angeschlossen. Sie erhalten eine Einweisung in die Benutzung und Bedienung. Jetzt können Sie entspannt umweltfreundlich heizen!

Wir arbeiten mit den führenden Energieunternehmen

Handwerkermangel? Nicht mit uns.

Wer in letzter Zeit auf professionelle handwerkliche Unterstützung angewiesen war, weiß, dass es dabei häufig zu langen Wartezeiten kommen kann. Die Nachfrage ist riesig und die Zahl guter Handwerker begrenzt. Mit ErstRaum ist die Wartezeit vorbei. Wir sorgen dafür, dass Sie bei einem Anliegen sofort und mit bester Expertise betreut werden. Wie schaffen wir das? Mit unserem exklusiven ProfiPartner-Netzwerk. Dieses umfasst eine Auswahl erstklassiger, regionaler Handwerker, die Ihnen für eine professionelle Betreuung ohne Wartezeiten, von der Beratung am Telefon über die Inbetriebnahme, bis zur Wartung Ihrer Anlage zur Verfügung stehen.

Handwerkermangel? Nicht mit uns.

Wer in letzter Zeit auf professionelle handwerkliche Unterstützung angewiesen war, weiß, dass es dabei häufig zu langen Wartezeiten kommen kann. Die Nachfrage ist riesig und die Zahl guter Handwerker begrenzt. Mit ErstRaum ist die Wartezeit vorbei. Wir sorgen dafür, dass sie bei einem Anliegen sofort und mit bester Expertise betreut werden. Wie schaffen wir das? Mit unserem exklusiven ProfiPartner-Netzwerk. Dieses umfasst eine Auswahl erstklassiger, regionaler Handwerker, die Ihnen für eine professionelle Betreuung ohne Wartezeiten, von der Beratung am Telefon über die Inbetriebnahme, bis zur Wartung Ihrer Anlage zur Verfügung stehen.

Wärmepumpe im Überblick

Die Einsatzbereiche einer Wärmepumpe sind so vielfältig, wie bei traditionellen Heizsystemen (Wandheizung, Gliederheizkörper, Fußbodenheizungen). Die gängigsten Wärmequellen aus denen Wärmepumpen die Wärme ziehen sind Luft, das Erdreich und Grundwasser. Da keine fossilen Brennstoffe verwendet werden, trägt der Einbau einer Wärmepumpe zum Ausbau der Energiewende bei. Lassen Sie sich von ErstRaum beraten, denn mit der effizienten und zukunftsorientierten Technik steigern Sie langfristig auch den Wert Ihrer Immobilie.

Förderungen sichern und profitieren:

Zuschuss von mindestens 35% der förderfähigen Kosten.

Bei bisheriger Nutzung einer Ölheizung bis zu 45% der förderfähigen Kosten erhalten.

Zusätzlich günstige Finanzierungs-angebote der KfW sichern.

Nachhaltigkeit durch Wärmepumpe

CO2 ist der Klimakiller schlechthin. Dementsprechend ist es äußerst wichtig, so wenig wie möglich davon zu emittieren. Mit traditionellen Heizsystemen (CO2-Ausstoß von 250 bzw. sogar 320 Gramm pro Kilowattstunde) wird das Erreichen der Klimaneutralität ein schweres Unterfangen.

Wie umweltschonend ist eine Wärmepumpe?

Bei Bezug des Stroms aus dem deutschen Strommix für den Antrieb der Wärmepumpe ergibt sich aktuell einen CO2-Ausstoß von ca. 100 g/kWh. Durch den zunehmenden Ausbau erneuerbarer Energien (Windkraft, Photovoltaik, etc.) wird dieser Ausstoß jedoch weiterhin sinken.

Wenn der Strom aus einer Photovoltaikanalage bezogen wird, ist die Wärmepumpe im Betrieb sogar CO2 neutral.

Wie funktioniert eigentlich eine Wärmepumpe?

Geniale Technik – Einfach Erklärt 

Die Wärmepumpe entzieht ihrer Außenumgebung Restwärme und gibt diese in das Gebäude ab.

Das umgekehrte Prinzip ist vom Kühlschrank bekannt: Er entzieht dem Innenraum Wärme und gibt diese auf der Rückseite an die Umgebungsluft ab →  Die Wärmepumpe funktioniert als „umgekehrter Kühlschrank“. Dafür wird kein Gas verbrannt, sondern Strom benötigt. Entweder vom Stromnetzt oder der eigenen PV-Anlage.

Die Wärmepumpe „pumpt“ wortwörtlich Wärme nach Innen. Das funktionier sogar bei Minusgeraden, da noch immer Restwärme vorhanden ist, solange die Temperatur über dem absoluten Nullpunkt (-273°C) liegt.

Der Kreislauf einer Wärmepumpe

In der Wärmepumpe zirkuliert ein Kältemittel, das bereits bei -30°C siedet (so wie Wasser bei 100°C). Somit wird es gasförmig. Die zugeführte Wärme aus der Umwelt (Luft, Erde, Grundwasser) reicht also aus, um es zu verdampfen. Dieses gasförmige Kältemittel wird dann so stark komprimiert, dass dabei Wärme entsteht, mit der geheizt werden kann. Das komprimierte, gasförmige Kältemittel wird in einen Kondensator geleitet, indem es seine Wärme an das Heizsystem weitergibt, somit abkühlt und am Expansionsventil an Druck verliert. Wenn der Druck wieder wie ursprünglich und das Kältemittel wieder flüssig ist, kann es den Kreislauf erneut durchlaufen.

Rund ums Heizen
für Sie da.

Es gibt Dinge, die kauft man nur selten im Leben – eine Heizung zum Beispiel.

Wir von ErstRaum haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie im gesamten Prozess hin zu einer neuen, umweltfreundlichen Heizlösung zu begleiten. Alles was Sie tun müssen: sich zurücklehnen und die neue Wärme Ihres Zuhauses unbeschwert genießen. Wir kümmern uns um den Rest.

Ganz gleich, welches Anliegen Sie zum Thema Heizen haben:

Wir sind für Sie da.